Aktuell

Neues aus Berlin, Hamm, Lünen, Selm & Werne

Thews on Tour in bewegten Bildern


Zu den Direktvermarktern von Thews on Tour

Michael Thews: Eine Buchhandlung aus Werne wird mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet!

„Die Buchhandlung „Bücher Beckmann“ aus Werne wird mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet! Ich gratuliere dem Unternehmen ganz herzlich!“ so der lokale SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Thews.

Die Kulturstaatsministerin vergibt den Deutschen Buchhandlungspreis mit einer Preisverleihung am 7. Juli 2021 in Erfurt. Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2021 würdigt der Bund zum siebten Mal unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen, die sich in besonderer Weise für das Kulturgut Buch, für ein lebendiges Kulturangebot vor Ort oder für ein vielfältiges Verlagssortiment engagieren.

Eine unabhängige Jury hat zwischenzeitlich 118 Buchhandlungen aus 366 Bewerbungen für den Deutschen Buchhandlungspreis ausgewählt. Die ausgezeichneten Buchhandlungen erhalten ein dotiertes Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld zwischen 7.000€ und 25.000€, welches erst am Tag der Preisverleihung bekanntgegeben wird.

Thews weiter: „Gerade die kleineren, lokalen Familienbetriebe machen unsere Innenstädte sehr liebenswert. Vor allem durch den persönlichen Kontakt und die Beratung werden wir auf Bücher aufmerksam gemacht, die wir im Internet vielleicht nie gefunden hätten. Der Deutsche Buchhandlungspreis ist ein tolles Mittel, damit unsere Städte nicht ausschließlich von großen Unternehmensketten geprägt werden. Es freut mich sehr, dass ein Händler aus meinem Wahlkreis ausgezeichnet wird!“

Weitere Informationen zum Deutschen Buchhandlungspreis sind abrufbar unter deutscher-buchhandlungspreis.de. Dort wird zudem ein Livestream der Preisverleihung zu sehen sein.


Telefonsprechstunde mit Michael Thews MdB

Der Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) bietet am Donnerstag, 27..05.2021 von 15:30 bis 17:00 Uhr eine Telefonsprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Vereine aus dem Hamm, Lünen, Selm und Werne an.

„Die aktuelle Pandemie-Situation erschwert den Alltag vieler Menschen nach wie vor enorm“, so Thews.

„Ich habe weiterhin ein Ohr für die Probleme der Menschen vor Ort. Die Sprechstunde wurde in der Vergangenheit immer gut angenommen.

Die aktuellen Medienberichte aus Berlin aber auch Themen in meinem Wahlkreis führen zu Fragen bei den Bürgerinnen und Bürgern, die ich gerne beantworte.“

Über die Telefonnummer des Wahlkreisbüros 02306-259782 wird der Bundestagsabgeordnete 90 min lang direkt erreichbar sein und gerne auf Fragen eingehen.


Betriebsbesuch bei der der Food Manufaktur & Meisterfleischerei Stolzenhoff GmbH & Co. KG

Während der Corona-Pandemie kämpfen viele Unternehmen um das Überleben. Auch das Familienunternehmen Stolzenhoff muss gerade im Veranstaltungsbereich drastische Ausfälle kompensieren. Das wurde in einem Gespräch von Seniorchef Helmut  Stolzenhoff mit SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Thews und dem Lüner SPD-Vorsitzenden Norbert Janßen bei einem Betriebsbesuch deutlich. Die Meisterfleischerei hingegen hatte in dieser Zeit einen sehr guten Zuwachs.

Trotz aller Widrigkeiten in der derzeitigen Krisenzeit setzt die Unternehmensgruppe Stolzenhoff auf Wachstum und eröffnete den neuen Betriebsstandort Anfang Mai an der Wethmarheide mit einer großen Meisterfleischerei.

Janßen und Thews gratulierten Helmut Stolzenhoff zur Neueröffnung. „Mit dem neuen Standort zeigt das Familienunternehmen die Verbundenheit zu Lünen und sichert nicht zuletzt Arbeitsplätze in unserer Stadt“, so Norbert Janßen.

Bei einem Rundgang zeigte Helmut Stolzenhoff den beiden Sozialdemokraten die neue Firma, die großzügige helle Räumlichkeiten und ein gutes Arbeitsumfeld bietet. „Alles lief wie geplant. Corona hat die Arbeiten auf der Baustelle nicht blockiert. Unser Ziel war es, im Frühjahr zu eröffnen. Das haben wir jetzt geschafft“, so Helmut Stolzenhoff weiter.

Michael Thews und Norbert Janßen zeigten sich beeindruckt von der Größe des neuen Betriebsstandortes, der auf 12.000 Quadratmetern traditionelles Handwerk und hochmoderne Technik verbindet. Doch neben der modernen Technik spielt auch der Umweltgedanke eine große Rolle. So bietet die Firma Stolzenhoff alles aus einer Hand und vermeidet so lange Lieferwege. Die eigene Herstellung von Kuchen und Brot durch die Meisterpatisserie und Konditorei sowie die Fleischzerlegung mit Wurstküche tragen dazu bei. Auch wird natürliches Kühlmittel genutzt und heißes Wasser aus der Wärmerückgewinnung von Kälteanlagen erzeugt. Außerdem ist eine Photovoltaikanlage für das nächste Jahr auf dem Dach geplant. Deren 750 kW soll vom Unternehmen selbst verbraucht und für E-Mobilität genutzt werden.

„Ich freue mich, dass die Firma Stolzenhoff diesen zweiten Standort in Lünen und nicht in einer unserer Nachbarstädte gebaut hat. Durch die Vergrößerung werden auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit dem neuen Standort in Lünen ist der Wechsel in die nächste Generation des Familienunternehmens vollzogen. Der neue Standort wird mit dazu beitragen, das Unternehmen zukunftssicher zu machen. Ich bin froh, ein solches Unternehmen in meinem Wahlkreis zu haben“,  so der Bundestagsabgeordnete. „Die Erhöhung der Überbrückungshilfe, die von Finanzminister Olaf Scholz durchgesetzt wurde, war ein wichtiges Signal auch für größere Unternehmen wie die Firma Stolzenhoff. Die Überbrückungshilfe trägt maßgeblich dazu bei Arbeitsplätze in unserer Region zu erhalten. “

„Die Überbrückungshilfen und das Kurzarbeitergeld, dessen Zahlung ja mehrfach verlängert wurde, waren eine große Hilfe für unsere Firma. Mit Michael Thews haben wir einen guten Abgeordneten in Berlin, der die Probleme seines Wahlkreises kennt. Er ist immer ansprechbar und setzt sich für uns ein“, sagt Helmut Stolzenhoff.


Rede von Michael Thews zum Verpackungsgesetz

Der örtliche Bundestagsabgeordnete der SPD, Michael Thews, hat am Donnerstag (06.05.) eine Rede zum Verpackungsgesetzgesetz im Bundestag gehalten. Als stellvertretender Vorsitzender des Umweltausschusses erklärt er: „Unser Entwurf zur Änderung des Verpackungsgesetzes bringt den Umweltschutz direkt an die Ladentheke. Gastronomen und Einzelhändler werden ab 2023 verpflichtet neben den Einwegkunststoffverpackungen auch Mehrwegalternativen zum gleichen Preis anzubieten. Wenn ich als Kunde also demnächst etwas „to-go“ kaufe, habe ich selbst die Wahl, ob ich die mehrfach nutzbare Verpackung erhalten möchte oder immer noch die alte Einwegverpackung, die ich danach in den Müll werfen muss. Ich bin mir sehr sicher, dass viele sich für die Mehrwegalternative entscheiden werden. In Deutschland können so bis zu 350.000 Tonnen Müll eingespart werden.“

Die Ausnahmen bei der Pfandpflicht für bestimme PET-Flaschen und Dosen wurden zudem aufgehoben. So können jetzt nochmal bis zu 2 Millionen Flaschen und Dosen hochwertig recycelt werden, sagt Thews.

Außerdem wird es mit dem Gesetz einen verpflichtenden Anteil an recyceltem Kunststoff – den sogenannten Mindestrezyklatanteil – bei PET-Flaschen geben.

„Wir schaffen mit diesem Gesetz einen Markt für Mindestrezyklatanteile. In Hamm, Lünen, Werne und Selm gibt es Unternehmen auf dem Recycling-Markt, die davon auf lange Sicht enorm profitieren werden. Die vollständige Sammlung und das hochwertige Recycling von Plastik werden immer wichtiger, sichern viele Arbeitsplätze und schützen die natürlichen Ressourcen unserer Erde“, so Thews weiter. „Unser Ziel ist es, Abfall weiterstgehend zu vermeiden und wo das nicht geht, ihn so effektiv wie möglich zu recyceln. Wir wollen die Wirtschaft zu einer echten Kreislaufwirtschaft umbauen.“

Die Rede kann in der Mediathek des Bundestags oder den Social-Media Kanälen von Michael Thews in voller Länge angesehen werden.


Corona-Aufhol-Paket für Kinder und Jugendliche kommt!

Kinder und Jugendliche leiden unter den pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen besonders. Denn geschlossene Krabbelgruppen, Kitas, Schulen und Jugendclubs sind das Gegenteil von dem, was Kinder und Jugendliche für ihre emotionale, kognitive und soziale Entwicklung brauchen. Gleichaltrige und Personen außerhalb der Kernfamilie zu treffen, ist für ihre Entwicklung wesentlich. Gerade diejenigen aus schwierigen Familienverhältnissen profitieren davon, sich auszutauschen, gemeinsam zu spielen und zu lernen.

Die SPD-Bundestagsfraktion hat erfolgreich für ein Corona-Aufhol-Paket für Kinder und Jugendliche gekämpft. Wir investieren zwei Milliarden Euro, um schulische Lernrückstände aufzuholen und soziale Entwicklung zu fördern“, so der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Thews. Das Bundeskabinett hat das entsprechende Aktionsprogramm am 5. Mai 2021 beschlossen.

Etwa 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen haben durch corona-bedingte Schulschließungen Lernrückstände aufgebaut. „Wir investieren in die Zukunftschancen unserer Kinder. Alle sollen bestmögliche Bildungs- und Lebenschancen haben. Deshalb beteiligen wir uns auch als Bund daran, die entstandenen Nachteile möglichst zügig auszugleichen“, erklärt Thews.

Michael Thews ist besonders froh, dass mit diesem Programm die Kinder ganzheitlich in den Blick genommen werden: „Wir investieren in einen Blumenstrauß von Maßnahmen. Dabei geht es uns darum, schulische Lernrückstände aufzuholen, Kita-Kinder zu fördern und Kindern und Jugendlichen Freizeit-, Ferien-, und Sportaktivitäten zu ermöglichen.“ Für bedürftige Familien stellen wir im August 2021 einen Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100 Euro bereit und erleichtern den Zugang zur individuellen Lernförderung über das Bildungs- und Teilhabepaket.


Michael Thews: Hammer Unternehmen wird mit Bundesmitteln gefördert!

„Ich freue mich mitteilen zu können, dass die EXA Computing GmbH aus Hamm mit über 300.000€ Bundesmitteln gefördert wird und gratuliere dem Unternehmen ganz herzlich!“ so der Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD).

Thews weiter: „Es ist mir sehr wichtig, dass es in meinem Wahlkreis gute Voraussetzungen für junge Unternehmen und Start-ups gibt. Das jetzt eines von diesem Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz eine Bundesförderung erhält, ist ein tolles Zeichen für unseren Standort und natürlich das Unternehmen Exatrek selbst. Gerade in der Landwirtschaft wird es immer wichtiger die Produktion digital zu begleiten und zu optimieren. Ich werde mich auch in Zukunft weiter dafür einsetzen, dass Projekte vor Ort eine Bundesförderung bekommen.“

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert Projekte zum Thema KI in der Landwirtschaft, der Lebensmittelkette, der gesundheitlichen Ernährung und den Ländlichen Räumen. In diesem Rahmen wurde nun das Vorhaben „Verbundprojekt: Künstliche Intelligenz für eine effiziente und resiliente Agrartechnik (KINERA)“ der Firma Exatrek aus Hamm berücksichtigt.


Telefonsprechstunde mit Michael Thews MdB

Der Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) bietet am 29.04.2021 von 12:00 bis 13:30 Uhr eine Telefonsprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Vereine aus dem Wahlkreis an.

„COVID-19 ist leider immer noch überall präsent. Zu den aktuellen Entwicklungen haben die Menschen viele Fragen“, so Thews. „Ich bin weiterhin für die Menschen vor Ort da und spreche mit ihnen über die politischen Probleme. Die aktuellen Diskussionen über die Ausgangssperre, den Nachtragshaushalt mit neuen Coronahilfen, die Videos von dem Hashtag „allesdichtmachen“ oder die Impf-Situation sind alles Punkte, über die wir in meiner Sprechstunde reden können.“

Über die Telefonnummer des Wahlkreisbüros 02306-259782 wird der Bundestagsabgeordnete 90 min lang direkt erreichbar sein und auf alle Fragen eingehen.


Talk mit Thews „Die Zukunft der Rente – wie sieht eine gerechte Alterssicherung aus?“

Quelle: Susie Knoll

Quelle: Susie Knoll

Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) veranstaltet am 27.04.2021 um 18:00 Uhr eine Zoom-Diskussion zum Thema Zukunft der Rente mit Kerstin Griese, MdB und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Die Rente ist ein Thema, welches uns alle betrifft. Der demographische Wandel, der Niedriglohnsektor und jetzt auch Corona hinterlassen bei vielen Menschen Sorgen bei dem Gedanken an die eigene Alterssicherung. „Eine verlässliche Alterssicherungspolitik muss sich mit den langfristigen Problemen der Rente frühzeitig beschäftigen.“, so Thews.

Thews weiter: „Für mich ist eine gute gesetzliche Rente der wichtigste Teil der Altersvorsorge. Gegen den Widerstand der Union haben wir den Rückgang des Rentenniveaus gestoppt und es bei 48% festgeschrieben. Die Rente steigt wieder automatisch mit Lohnanhebungen, die Erwerbsminderungs- und Mütterrente wurden erweitert und verbessert. Wir haben den Beitragssatz auf 20% begrenzt und am wichtigsten: wir haben die Grundrente eingeführt! Für eine gerechte Rente gibt es allerdings immer noch viel zu tun. Die Anerkennung der Lebensleistung ist ein wichtiger Grundpfeiler des Sozialstaats. Die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben darf mit dem Eintritt ins Rentenalter nicht plötzlich schwinden. Es kann nicht sein, dass ein langjähriger Beitrag zur Solidargemeinschaft in Altersarmut endet.“

In der Veranstaltungsreihe „Talk mit Thews“ diskutiert der SPD-Bundestagsabgeordnete regelmäßig mit prominenten und fachlich kompetenten Gästen über die aktuelle Bundes- und Wahlkreispolitik.

„Gerade während der Corona Pandemie ist es wichtig die Menschen politisch in die Debatten einzubinden. Da wir ja leider weiterhin keine Präsenzveranstaltungen durchführen können, möchte ich den Bürger:innen aus Hamm, Lünen, Werne und Selm online die online die Möglichkeit geben mitzudiskutieren und Fragen zu stellen.“, sagt Thews abschließend.

Nach einer Begrüßung gibt es einen Impulsvortrag von Kerstin Griese zum Thema Zukunft der Rente und eine Diskussion. Am Ende der ca. 90 minütigen Veranstaltung können dann auch Fragen gestellt werden. Die Veranstaltung findet per Zoom und Facebook-Live statt. Anmeldungen für Zoom können an michael.thews.wk@bundestag.de geschickt werden. Der Zoom-Link wird dann vor der Veranstaltung an die gemeldete Mailadresse versendet.


Telefonsprechstunde mit Michael Thews MdB

Der Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) bietet am 09.04.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr eine Telefonsprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Vereine aus dem Wahlkreis an.

„Die aktuelle Pandemie-Situation erschwert den Alltag vieler Menschen nach wie vor enorm“, so Thews. „Ich habe weiterhin ein Ohr für die Probleme der Menschen vor Ort. Die Sprechstunde wurde in der Vergangenheit immer gut angenommen. Die aktuellen Diskussionen über Brückenlockdown, harter Lockdown, Lobbyregister oder die Korruptionsprobleme der CDU führen vermutlich zu Fragen bei den Bürgerinnen und Bürgern, die ich gerne beantworte.“

Über die Telefonnummer des Wahlkreisbüros 02306-259782 wird der Bundestagsabgeordnete 90 min lang direkt erreichbar sein und auf alle Fragen eingehen.


Online Bundestagsführung mit Michael Thews und Schülerinnen und Schülern aus dem Wahlkreis

Der Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) veranstaltet am 12.04.2021 um 10:15 Uhr eine digitale Führung durch den Bundestag für Schülerinnen und Schüler per Zoom und Facebook-Live.

Wer wollte nicht schon mal in den Alltag der Bundestagsabgeordneten eintauchen und erleben, wo und wie die Volksvertreter:innen arbeiten? Möglich macht das nun trotz der Pandemie der Abgeordnete Michael Thews. Er bietet zum zweiten Mal eine Online-Führung durch den Bundestag an.

Nachdem dieses neue Format Ende Januar bereits erfolgreich erprobt wurde, möchte Thews derartige Veranstaltungen nun regelmäßig anbieten. „Die Resonanz war sehr positiv. Knapp 200 Schülerinnen und Schüler haben an der ersten Online-Führung teilgenommen und viele Fragen gestellt“, sagte Thews.

„Die Besuchergruppen sind immer gerne nach Berlin gekommen, um den Bundestag zu besuchen“, so Thews weiter. „Gerade der Austausch bei diesen Führungen mit den Menschen vor Ort war immer wichtig für mich und der fehlt während der Pandemie schon sehr. Wir wollten den Menschen im Wahlkreis dieses Erlebnis nicht vorenthalten und bringen die Bundestagsführung nun einfach in das heimische Wohn- und Klassenzimmer.“

Die Führung dauert ca. eine Stunde und es können währenddessen Fragen gestellt werden. Die Veranstaltung findet per Zoom mit den Schülerinnen und Schülern statt und kann auf Facebook-Live von allen Interessierten verfolgt werden. Im Facebook-Chat können dann ebenfalls Fragen gestellt werden.

Wann die normalen Führungen in Berlin wieder möglich sind, ist derzeit nicht abzusehen. Diese möchte Thews aber gerne wieder anbieten, sobald die Pandemielage das ohne Gesundheitsrisikos zulässt


Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google